Mechanischer Spannkopf
Serie 811 (pneumatisch aktiviert)


mit einzelnen Spannbacken oder Spannschalen

Der Vorwald-Spannkopf der Serie 811 ist ein Standard-Spannkopf mit einzelnen Spannbacken, der universell in fast allen Wickelprozessen einsetzbar ist. Durch den sehr einfachen Aufbau der Schnittstelle zum Maschinenflansch oder zum vorhandenen Zylinder, ist ein Wechsel zu anderen Spannkopfdurch­messern schnell realisierbar.
Mehrere Spannbackentypen sind erhältlich, um alle Anforderungen abdecken zu können: längsgerillte Spannbacken aus Stahl und Spannbacken mit glatter Oberfläche aus Polyurethan oder geschraubte Ausfüh­rungen mit verschiedenen Oberflächenprofilen, die schnell gegeneinander getauscht werden können. Anzahl und Platzierung der Spannbacken im Mantel werden von den Kundenanforderungen bestimmt.
Die vielfältigen Oberflächen der gehärteten Stahl­backen garantieren größtmögliche Drehmoment­über­tragung in die unterschiedlichen Hülsenwerk­stoffe. Alle Spannbacken sind mit einem Rückzug­system ausgerüstet, das ein sicheres Impandieren gewährleistet. Hierdurch ist ein einfaches Auf- und Abschieben der Hülsen möglich. Alternativ zu den Spannbacken sind auch Spannschalen möglich. Spann­köpfe mit Spannbacken oder Spannschalen sind lieferbar für Hülsen mit einem Innendurchmesser von 50 – 500 mm.
Die Funktionsweise beruht auf dem Prinzip der schiefen Ebene. Die Aktivierung des Spannmecha-­nismus kann durch einen integrierten Pneumatik­zylinder oder durch ein externes, in der Maschine angeordnetes Bauteil erfolgen. Dabei wird der Konus wie ein Keil unter die Spannbacke geschoben. Konus und Spannbacke haben die gleiche Schräge. Somit wird aus einer axialen Bewegung eine radiale Bewegung erzeugt. Durch dieses Verfahren erhält der Spannkopf eine sehr große Spannkraft. Ein weiterer, sehr wichtiger Vorteil ist das absolut zentrische Spannen der Hülsen, da alle Spannbacken gleichmäßig expandieren. Hierdurch sind sehr hohe Wickelgeschwin­dig­keiten erreichbar.
Die Mäntel der Spannköpfe werden aus einer Vielzahl von Materialien und Wandstärken hergestellt – je nach Kundenanwendung. Basierend auf dem Vorwald-Standard werden die Spannköpfe nach dem Baukastenprinzip kundenspezifisch gefertigt.

Optionen

  • Spannbacken oder Spannschalen mit verschiedenen Oberflächen
  • Schnelles Anpassen auf verschiedene Hülsen­durchmesser durch Adapter
  • Sonderabmessungen
    sind auf Anfrage möglich

Vorteile

  • Übertragung höchster Drehmomente
  • Rundlaufgenauigkeit +/- 0,1 mm
  • Schnelles Auf- und Abspannen
  • Absolut zentrisches Spannen der Hülse
  • Einsetzbar für verschiedenste externe Spannsysteme

    Lieferbare Spannkopfdurchmesser von 50 bis 500 mm