Spannwellen-Einführ- und Ausziehvorrichtungen 

für Vorwald-Wellen und Fremdfabrikate

Die Vorwald Einführ- und Ausziehvorrichtungen (EA) werden in vielfältiger Ausführung in allen Bereichen der papier-, kunststoff-, metallfolien- und verbundmaterialienverarbeitenden Industrie eingesetzt.
Zunehmend größere Rollengewichte und Dimen­sionen, automatisierte Produktionsabläufe und strengere Vorschriften bezüglich der Arbeitssicher­heit haben dazu geführt, dass das manuelle Handling von Spannwellen zunehmend durch den Einsatz von EA's ersetzt wird.
Wellenhandlingsgeräte dienen zum Ausziehen der Spannwellen aus der Fertigrolle, sowie zum Einführen in die Hülse. Weitere Funktionen, wie zum Beispiel automatische Hülsenbeschickung vom Hülsenmagazin oder Aufnehmen und Abtransport der Fertigrolle, können von uns als Systemergänzungen mit projektiert und geliefert werden. 

Konstruktive Bauformen
Für das Spannwellenhandling nach dem Kragarm-Prinzip werden die zwei nachstehend beschriebenen Standard­bauformen angeboten.

1. Verfahrbare Maschine
Bestehend aus einem Maschinenbett mit Linear-führungen. Auf diesem Bett ist ein Maschinen­ständer verfahrbar angebracht. Am Ständer ist eine Spannwellen-Aufnahmeplatte angebaut. Nachdem die Fertigrolle abgelegt ist, fährt der Ständer in Richrung der Spannwelle, spannt den Wellenzapfen ein und zieht die Welle ruckfrei und stetig hinaus. Die Höhenanpassung kann dabei von der EA oder von dem Rollenablagetisch erfolgen. Nachdem die Rolle abtransportiert ist (z.B. durch Prismen­wagen), wird die Welle mit einer neuen Hülse bestückt und die EA bringt die Spannwelle wieder vor die Maschine oder in das Wellenmagazin. Hauptmerkmal dieser Ausführung ist, dass die EA die Einspannfunktion und Fahrbewegung ausführt.

2. Feststehende Ausführung
Bestehend aus einem feststehenden Maschinen­ständer mit Spannwellen-Aufnahmeplatte. Die Fertigrolle wird auf einem Prismenwagen vor der EA abgelegt. Die Höhenanpassung erfolgt dabei entweder durch die EA oder durch einen Prismenhubwagen. Die EA führt nur die Spannwellenhaltefunktion aus. Das Ausziehen der Welle erfolgt durch den elektr. motorisch getriebenen Rollenwagen. Welche der beiden Ausführungen das wirtschaft-lichere Ergebnis bringt, muss am jeweiligen Projekt entschieden werden. Oft wird die Lösung durch den zur Verfügung stehenden Platz oder aber den Materialfluss der Fertigrollen vorgegeben.

3. Sonderausführung
In Sonderfällen oder bei sehr hohen Spannwellen­gewichten können wir Ihnen auch eine von den hier beschriebenen Standardlösungen abweichende Maschine anbieten. Bitte fragen Sie an. Wir stehen Ihnen gerne schon in Ihrer Projektierungsphase mit Rat und Tat zur Seite.


Optionen für Vorwald EA

  • Halb- oder vollautomatischer Ablauf durch SPS
  • Aufnahmeplatte für kundenspezifische Spannwellen
  • Aufnahmeplatte für zwei Spannwellen (Alu-Separator)
  • Prismenhubtisch mit oder ohne Fahrwerk


Systemergänzungen

  • Automatische Rollenzuführung
  • Automatisches Hülsenmagazin
  • Automatische Achsenübernahmen-Einrichtung
  • Automatische Prismenhubtische/Prismenunterflur­wagen
    mit Fahrwerk und Rollenausstoßvorrichtung

Merkmale und Vorteilen 

  • Langjährige Erfahrung im Handling von Spannwellen
  • Baukastensystem erlaubt bedarfsgerechte Anpassung, vom Handling der kleinen
    50-kg-Spannwelle bis zur tonnenschweren Welle an einer Papiermaschine
  • Schonende hydr. Einspannung der Wellenzapfen, bei Bedarf mit Unterstützung
  • Autom. Entlüften der Spannwelle
  • Hydraulischer Hub mit Überlastfunktion schützt den Wellenzapfen
    der Spannwelle vor Verformung
  • Vertikalachse mit spielfreier Linearlagerung ermöglicht
    absolut waagerechtes Ausziehen bzw. Einführen der Spannwellen
  • Stufenlose, ruckfreie Beschleunigungen schonen die Spannwelle
    und reduzieren den Maschinenverschleiß
  • Leichte Bedienung von Hand / teilautomatisch / vollautomatisch,
    abgestimmt auf Kunden­erfordernis
  • Schnittstellenanpassung an vorhandene Maschine durch Einbau einer SPS möglich
  • Wirtschaftlich durch kurze, reproduzierbare Arbeitszyklen
  • Verwendung von bekannten Markenkomponenten für Hydraulik, Antriebe und Linearlagerungen ermöglicht wirtschaftlichen Einsatz über Jahre und höchste Verfügbarkeit
  • Komplette Planung, Fertigung, Montage bis zur Kundenabnahme im eigenen Haus
  • Produziert gemäß DIN ISO 9001
  • Bester Service und rasche Teileverfügbarkeit
    durch schlagkräftige Neuenhauser Organisation