Geschichte


Historie und Zukunft
Als sich Heinrich Vorwald im Jahr 1920 mit einer Schmiede in Hilter bei Osnabrück selbständig machte, ahnte er gewiss nicht, dass daraus ein weltweit tätiges Maschinenbauunternehmen werden würde. In den Anfängen wurden Holzfuhrwerke und Geräte aus der umliegenden Landwirtschaft repariert.

Später wurde auf die Produktion von Maschinen für die Holzbearbeitung umgesattelt. Formatsägen, Doppel-Endprofiler und ähnliche Produkte brachten der Firma einen großen Aufschwung.

Den Holzbearbeitungsmaschinen folgte die Entwicklung von Rollen-Spannelementen für die Papier-, Kunststoff- und Aluminiumindustrie. Für viele der Rollen-Spannelemente wurden Patente und Gebrauchsmuster eingereicht.

Durch die Markteinführung dieser Produkte wurde Vorwald von einem anfänglichen Handwerksbetrieb zu einem mittelständischen, weltweit agierenden Industrieunternehmen mit einem internationalen Kundenkreis. In den folgenden Jahren expandierte Vorwald weiter und so wurde im Jahr 1987 in Ungarn die Zweigniederlassung Vorpa gegründet.

Im Jahr 1997 wurden Vorwald und Vorpa dann in die Neuenhauser Unternehmensgruppe integriert. Durch diese Eingliederung konnte die Produktpalette noch erheblich erweitert werden und das vorhandene innovative Potential dank modernster Be- und Verarbeitungskapazitäten voll ausgeschöpft werden.

Wenn heute die Marke Vorwald eine globale Spitzenposition in der Herstellung und Entwicklung von Rollen-Spannelementen einnimmt, ist dies das Ergebnis permanenter Anpassung an aktuelle Anwendungssituationen und deren konsequente Umsetzung am Produkt.

So hat sich Vorwald die breiteste Produktpalette der Branche erarbeitet. Ein weltweites Vertriebssystem und internationale Verbindungen garantieren, dass bei aller dynamischen Entwicklung, die Kundeninteressen stets im Mittelpunkt aller Bemühungen stehen. So steht der Name Vorwald heute für jenen Fortschritt, der sich aus bewährter Tradition, langjähriger Erfahrung, ständiger Weiterentwicklung bzw. Verbesserungen und anwendungskonformer Produktion ergibt.