News

Teilnahme an FMB Zuliefermesse für den Maschinenbau
vom 4. bis 6. September 2015 in Bad Salzuflen

Vorwald präsentierte sich auf dem Gemeinschaftsstand der Neuenhauser Unternehmensgruppe dem interessierten Publikum. Viele Kunden und Interessenten aus Ostwestfalen-Lippe und dem restlichen Deutschland nutzten diese Messe zu Gesprächen rund um Walzen und dem allgemeinen Maschinenbau. Neuenhauser war mit vielen Bereichen (wie Spannelementen, Walzen, Lohnfertigungsteilen aber auch Baugruppen und Anlagenbau) vertreten und war mit der Messe hochzufrieden. Gleichzeitig wurde potentiellen Walzenkunden eine Besichtigung von AR Walzen angeboten, deren Produktion in unmittelbarer Nähe vom Messegelände liegt.  

Das Markenmaskottchen Mr. Vorwald repräsentierte auf der FMB 2016 wieder
Produkte der Marken Vorwald und AR Walzen und fand allgemeine Beachtung.

ICE Europe 2015 (vom 10.-12.März 2015)

Vorwald präsentierte erstmals mit AR-Walzen und Slittec-Schneidtechnik
auf einem Gemeinschaftsstand in Halle A6 sein neues vergrößertes Produktprogramm.

 

Durch die hohe Bekanntheit aller 3 Marken war der Stand an allen 3 Messetagen
sehr gut besucht und es konnten viele gute und intensive Gespräche mit langjährigen aber auch neuen Kunden geführt werden.

 

Die Strategie, bestmögliche Lösungen im Bereich Umlenkungen, Auf-und Abwickeln und Schneiden auf einem Stand zu präsentieren hat bei unserer Kunden aus der Converting Industrie wieder eine sehr gute Resonanz gefunden.

 

Für die ICE Europe 2017 (vom 21.-23 März 2017) in München wurde
aufgrund der durchweg positiven Besucherresonanz bereits derselbe
Stand wieder gebucht.

Mr. Vorwald Germany`s No.1
"was proud to present" AR Walzen
und war als Fotoobjekt
wieder einmal heißbegehrt

Neuenhauser-Vorwald schmiedet Allianz mit AR-Walzen

Neuenhaus/Bad Salzuflen, 05.02.2013 / Kooperation mit Walzenhersteller stärkt Einkauf, Fertigung und Entwicklung


Die Neuenhauser Gruppe, unter Federführung der Neuenhauser Division Vorwald, kooperiert ab sofort mit der AR-Walzen GmbH aus Bad Salzuflen.
Der Walzenspezialist AR-Walzen GmbH agiert künftig zusammen mit der Neuenhauser Gruppe im Bereich Walzenfertigung und Entwicklung innovativer Walzenkonzepte für Kunden im Bereich der Papier, Kunststoff- und Metallfolien verarbeitenden Industrie.
Der Spannwellenhersteller Neuenhauser-Vorwald (Nr.1 im deutschen Markt für Wickelwellen und Spannwellen) und der etablierte Walzenhersteller AR-Walzen aus Bad Salzuflen haben beschlossen, ihre langfristige und gute Zusammenarbeit zu intensivieren und ihr Know-how im Bereich von hochwertigen Maschinenelementen wie Wickelwellen, Achsen und Walzen gemeinsam zu nutzen und weiter zu entwickeln.
Die Allianz soll darüber hinaus Synergien in den Bereichen Einkauf, Produktion, Service und Vertrieb erreichen. AR-Walzen ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das sich seit vielen Jahren außerordentlich erfolgreich im Walzengeschäft am Markt behauptet. AR-Walzen entwickelt, fertigt und vertreibt Walzen für Produktionsanlagen und Wickelmaschinen. Die Produkte werden europaweit an namhafte Kunden im Bereich der Papier, Kunststoff- und Metallfolie herstellenden und verarbeitenden Industrie vertrieben.

Die Neuenhauser Gruppe hat mittlerweile ein sehr breitgefächertes Portfolio an Produkten / Werken und Marken (nähere Informationen siehe www.neuenhauser.de). Mit der Neuenhauser Division Vorwald (gegründet 1920) verfügt man über Deutschlands größten Anbieter von Hülsen-Spannelementen. Diese Maschinenelemente werden zur Aufnahme von Wickelhülsen vom Durchmesser 12,5 mm (z.B. Klebefilmrolle) bis zum Durchmesser 600 mm (z.B. 25 t Aluminiumcoil) eingesetzt und sind heute
unverzichtbarer Bestandteil einer jeden modernen Produktionsanlage. Vorwald ist in diesem Marktsegment seit Jahren der unangefochtene Marktführer. Außerdem hat man einen weiteren Produktionsbereich, N|A|W|U (Achsen, Walzen und mehr...) kontinuierlich ausgebaut. Vorwald arbeitet mit insgesamt ca. 120 Mitarbeitern an den Standorten Neuenhaus und Osnabrück.
Die Allianz zwischen den beiden norddeutschen Firmen mit Ihren Haupt-Standorten in Neuenhaus und Bad Salzuflen wird den jeweiligen Wirtschaftsraum weiter stärken und ist ein klares Bekenntnis zur Region.

Rückschau zur ICE 2009: Die Teilnahme an der Messe ICE 2009 war für Neuenhauser-Vorwald sehr erfolgreich.

Auf dem zahlreich besuchten Messestand kam es zu vielen interessanten Informations- und Verkaufsgesprächen. Sowohl potentielle Kunden als auch Stammkunden aus der Converting-Industrie und anderen Industriezweigen waren nach München gekommen. Während des Messezeitraums vom 24. - 26. November 2009 ergaben sich aus den geführten Gesprächen mehrere Vertragsabschlüsse. Neuenhauser-Vorwald zeigte Ausschnitte aus seinem umfangreichsten Spannelemente-Programm für alle Bereiche der Auf- und Abwickeltechnik.


Schwerpunkte waren:

Neuentwicklungen:

  • Spannwelle 406: Bei dieser Ausführung als Sicherheitsspannwelle behält die Spannwelle auch bei Energieausfall ihre Spannkraft. Die Spannwelle passt sich weiterhin verschiedenen Hülseninnendurchmessern an.
  • Zentralschlauchwelle: Durch Einbringen von Kugelzentrierhilfen wurde eine Verbesserung des Rundlaufs erreicht. Diese Ausführung der Spannwelle ist nur für die Aufwicklung geeignet.

Das Gespräch mit den Kunden:

  • Aus Erfahrung der vergangenen ICE-Messen wissen wir die hohe Fachkompetenz unserer Besucher zu schätzen und ziehen daraus wichtige Impulse für Produktweiterentwicklungen in Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

Produktauswahl:

  • Mechanische Spannwellen Typ 401 mit verbesserter Expansionsmechanik, präzisem Rundlauf für hohe Aufwickelgewichte und Geschwindigkeiten, in wartungsfreundlicher Ausführung.
  • Friktionswellensysteme für Aufwickelmaschinen von Schmalbahnen, welche mit einer großen Vielfalt an Friktionsringen individuell für jeden Einsatzfall ausgerüstet werden können. Die Friktionsringe können, sowohl in gefederter, als auch in ungefederter Version geliefert werden.
  • Für achslose Wickelprozesse eine neue Spannkopfgeneration, welche bei einer kompakteren Bauform einen höheren Wirkungsgrad in der Spannkraftumsetzung hat.
  • Pneumatische Spannwellen und Spannzapfen mit optimiertem Innenaufbau.

Rückschau zur drupa 2008:
Neuenhauser-Vorwald blickt auf eine sehr erfolgreiche Messeteilnahme bei der drupa 2008 zurück. Auf dem Messestand wurden, sowohl mit potentiellen Kunden, als auch mit Stammkunden viele interessante Informations- und Verkaufsgespräche geführt. Während des gesamten Messeverlaufs ergaben sich hieraus mehrere Vertragsabschlüsse.

Neuenhauser-Vorwald zeigte Ausschnitte aus seinem umfangreichen Spannelemente-Programm für alle Bereiche der Auf- und Abwickeltechnik.

Präsentiert wurden:
Wickelwellen, Spannwellen, Spannkupplungen, Friktionswellen und die achslosen Einsatzmöglichkeiten der Spannköpfe, Adapter und Spannzapfen. Alle genannten Spannelemente sind wahlweise in pneumatisch- oder mechanisch- expandierender Ausführung lieferbar. Das Lieferprogramm beinhaltet Rollenspannelemente für Hülsen aus Karton, Kunststoff und Metall von œ" bis 600 mm Innendurchmesser an. Für schwere Wellen wurde eine Ein- und Ausziehvorrichtung der Typenreihe EA gezeigt (für Spannwellen bis zu einem Gewicht von 3000 kg). Die Einführ- und Ausziehvorrichtungen können sowohl im manuellen, teilautomatischen oder vollautomatischen Betrieb zum Einsatz kommen.

Ein Blick auf den Messestand auf der drupa 2008:

  • Mechanische Spannwelle Typ 401 Durchmesser 250 mm für eine Papiermaschine mit eine Geschwindigkeit bis zu 2000 m/min., mit verbesserter Expansionsmechanik, präzisem Rundlauf für hohe Aufwickelgewichte und Geschwindigkeiten, in wartungsfreundlicher Ausführung (siehe Bild oben, zusammen mit der Ein- und Ausziehvorrichtung Typ EA 210).

  • Friktionswellensysteme für Aufwickelmaschinen von Schmalbahnen, welche mit einer großen Vielfalt an Friktionsringen individuell für jeden Einsatzfall ausgerüstet werden können. Die Friktionsringe können, sowohl in gefederter, als auch in ungefederter Version geliefert werden.

  • Für achslose Wickelprozesse eine neue Spannkopfgeneration, welche bei einer kompakteren Bauform einen höheren Wirkungsgrad in der Spannkraftumsetzung hat.

  • Pneumatische Spannwellen und Spannzapfen mit optimiertem Innenaufbau.

Desweiteren umfasst das Liefersortiment pneumatisch expandierende Messerwellen, Quetschmesserwellen, Klapplager und Bremsen, Leitwalzen, sowie Saug- und Blaswalzen.

Quartals-Abschluss
Im ersten Quartal des Jahres 2008 verzeichnete Vorwald eine rege Nachfrage nach Spannelementen und Einführ- und Ausziehvorrichtungen.

Parallel wurden die Aktivitäten und der Service in Asien ausgebaut. Anfang des Jahres erhielt Vorwald aus Asien den Auftrag zur Lieferung von 84 Spannwellen Typ 401 A ø 250 mm mit Gesamtlängen von jeweils 4000 mm sowie 7 Einführ- und Ausziehvorrichtungen mit Zubehör.